Oboe

Oboe

Lehrer, die dieses Fach unterrichten:

Categories

Oboe

Für das Erlernen der Oboe sollten die Finger motorisch intakt sein.

Kinder können die Oboe ab einem Alter von circa 8 Jahren erlernen, Rücksprache mit der Lehrperson ist von Vorteil. Nach oben hin gibt es keine Altersbeschränkung.

An der Musikschule Walgau können Oboen ausgeliehen werden: www.musikschule-walgau.at/leihgebuehren. In den Schnupperstunden werden nach Möglichkeit Instrumente zur Verfügung gestellt. Die Oboe kann fast überall eingesetzt werden: solistisch, in der Kammermusik, im Orchester oder in der Blasmusik. Da es fast immer zu wenige Oboen gibt, freut sich jeder Musikverein über neue OboistInnen. Für die Oboe gibt es ein reichhaltiges Repertoire mit Stücken aus allen Musikepochen von Barock, Klassik und Romantik bis hin zu Moderne, Pop und Filmmusik. Die Oboe ist bekannt für ihren ganz besonderen und magischen Klang, der sie einzigartig macht und von anderen Instrumenten abhebt. Das wussten die Komponisten schon früher und haben tolle Musik für die Oboe geschrieben. Heute wird die Oboe unter anderem in der Filmmusik eingesetzt, um die schönsten Momente zu untermalen.

Kommt doch mal zur Schnupperstunde, zu Vorspielabenden und Konzerten, sucht mal im Internet nach Aufnahmen und lasst euch verzaubern!

FAKT‘S

Instrument: Oboe

Einstiegsalter: ab ca. 8 Jahren

Besonderes: Einsatz im Sinfonieorchester, Kammermusik, Stilrichtungen offen

Anschaffungspreis: Oboen können ausgeliehen werden, Neuanschaffung ca. ab 3.200 Euro