Rabattierungen für Mehrkindfamilien

Berücksichtigung finden nur Schüler:innen mit belegtem Hauptfach und durchgehendem Schulbesuch im Semester.
(Ausnahme: Das Unterrichtsversäumnis ist nicht auf das Verschulden des Schülers/der Schülerin zurück zu führen – z. B. längerfristige Erkrankung des Lehrers)

Als „Hauptfach“ deklariert sich der Besuch in einer der nachstehenden Tarifgruppen:

  • Einzelunterricht
  • Gruppe zu 2 Personen
  • Gruppe zu 3 Personen
  • Dirigieren (ohne Dirigierwerkstatt)
  • Musikmäuse
  • Klangtiger
  • Neigungskurse Perkussion, Tanz, Instrumentenkarussell

Familien mit einem Kind:
ohne Rabatt

Familien mit zwei Kindern:
Nachlass von 15 % der gesamten Schulgeldbeiträge

Familien mit drei und mehr Kindern:
Nachlass von 25 % der gesamten Schulgeldbeiträge

Es werden nur Kinder berücksichtigt, welche auch die Musikschule besuchen.

Als „Kind“ wird angesehen, wenn für das Kind zum Stichtag 01.09. des jeweiligen Schuljahres noch Familienbeihilfe bezogen wird.

Die Rabattierung bezieht sich ausschließlich auf die Kinderanzahl und nicht auf die belegten Unterrichtsfächer (Mehrfachbelegungen).
Beispiel: 1 Kind belegt 2 Instrumente = keine Rabattierung.

Die Rabattierung für Mehrkindfamilien geschieht automatisiert, es muss kein Antrag gestellt werden.

 

Rabattierung für finanziell bedürftige Familien

Bezieher:innen von Sozialhilfe / Grundversorgung, Wohnbeihilfe, Heizkostenzuschuss erhalten zusätzlich eine Rabattierung durch die Gemeinde in Höhe von 50 %.
Eine Antragstellung ist erforderlich.


Antrag online ausfüllen