Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür

Am Samstag, dem 18. Mai 2019, fand in der Musikschule Walgau in Nenzing ein Tag der offenen Tür statt. Zahlreiche Interessierte informierten sich bei einem lockeren Spaziergang durch Nenzing über das vielfältige Angebot, besuchten die Kurzkonzerte der zahlreichen Ensembles und Solisten und vor allem die jungen BesucherInnen probierten fleißig die verschiedenen Instrumente aus, die an der Musikschule erlernt werden können. Auch der Foodtruck beim JOIN, bei dem sich die Besucher mit Imbissen und Getränken stärken konnten, fand großen Anklang.

Im Wolfhaus, im Rathaus, im Ramschwaagsaal, im JOIN und in der Pfarrkirche stellten Lehrerinnen und Lehrer die verschiedenen Instrumente vor und gaben Auskunft über Zusatzangebote wie Orchester, Band, Theorie, Dirigieren und Chor. Seit diesem Schuljahr gibt es an der Musikschule Walgau ein erweitertes Angebot für Kinder, das großen Anklang findet: für zwei- bis vierjährige gibt es die „Musikmäuse“, bei denen sie in Begleitung ihrer Eltern an die Musik herangeführt werden, ab fünf Jahren können Kinder an den „Klangtigern“ teilnehmen und ab sechs Jahren können sie aus verschiedenen Neigungsgruppen wie Percussion, Chor oder Instrumentenkarussell auswählen. Als klassisches Einstiegsinstrument für Kinder hat sich zudem die Blockflöte bewährt.

Klassische Musik, Volksmusik und Popularmusik

Das Angebot der Musikschule ist sehr vielfältig: klassische Instrumente werden ebenso unterrichtet wie Instrumente der Pop- und Rockmusik und auch typische Volksmusikinstrumente wie Hackbrett, Zither und Harfe können an der Musikschule erlernt werden. Stilistische Grenzen gibt es allerdings keine, denn auf den einzelnen Instrumenten kann Musik der verschiedensten Stilrichtungen gespielt werden.

Die Anmeldung für den Unterricht ist noch bis 26. Mai auf der Homepage der Musikschule möglich.
Mehr Details zur Anmeldung und zum Elementaren Musizieren finden Sie hier.